Logo Schwerhoerigen-Netz Schwerhoerigen-netz
  Start   Aktuell   Service   Kontakt   Wir über uns   Impressum  
SACHTHEMEN
KULTUR
ONLINE-BERATUNG
VEREINE Anschriften der Landesverbände und Ortvereine
SPENDEN Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende.
PREMIUMBEREICH Geschützter Bereich.
Nur für Mitglieder.
Info Premiumbereich
PINBOARD
LINK-Liste
Porto mit Herz
DSB Aktuell
Aktionen
Berichte von Betroffenen
Berichte aus den LV/OV DSB-HÖRMobil-Tour
DSB-Pressemeldungen
DSB-Stellungnahmen
Experten-Chat
News
Pressemeldungen (andere)
Stellungnahmen (andere)
Termine
Zielvereinbarungen
DSB Service
DSB-Card
DSB-Ratgeber
DSBreport (Archiv)
DSB-Shop
Notrufe
Öffentliche Höranlagen
Rehabilitationseinrichtungen
Schriftdolmetschen
DSB-Schriftdolmetscher
Spektrum Hören
Weiterbildung/Kurse
DSB Kontakt
Aus- und Weiterbildung
Beratungsstellen
DSB-Berater
Eltern hörgeschädigter Kinder
Bundesgeschäftsstelle
Kontaktformular
Online-Beratung
Ortsvereine
Referate
Verbände
DSB intern
Aufgaben
Ehrungen
Kooperationen
Mitgliedschaft
Mitglieder, außerordentliche
Organisation
Präsidium
Rechenschaftsberichte
Satzung
Selbsthilfeförderung
Selbstverpflichtung
Spenden
Sponsoren
Wir über uns
NEWS

zurück zur Übersicht Preisträger des Brandenburgischen Nachwuchswissenschaftlerpreises
stehen fest.

Die Preisträger des diesjährigen 5. brandenburgischen Nachwuchswissenschaftlerpreises stehen fest. Darüber hat eine vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg eingesetzte Jury entschieden. Der Preis ist mit insgesamt 45.000 € dotiert und wird in drei Kategorien vergeben.

...

Den Absolventenpreis, der mit 5.000 € dotiert ist, teilen sich in diesem Jahr die beiden Tonmeisterabsolventen der HFF, Ginetta Fassio (26) und Christian Simon (35). Das Produkt ihrer gemeinschaftlichen Masterarbeit ist eine Weltneuheit, die Millionen von Hörgeschädigten Barrierefreiheit zuhause beim Fernsehen mit Partnern oder Familie ermöglicht. Sie erreichen dies durch die Zusammenführung von Audiologie (Hörgeräteforschung) und Tontechnik, womit sie im Zuge ihrer Arbeit ein neues Forschungsfeld eröffnet haben. In ihrer Begründung hob die Jury insbesondere „die großartige Eigenständigkeit der beiden Absolventen bei Fragestellung und Methodik, ihre Vernetzung mit hochkompetenten Partnern und die hohe Praxisrelevanz ihrer Arbeit“ hervor. Die beiden Absolventen haben inzwischen eine Firma gegründet und beabsichtigen, für den Massenmarkt der audiovisuellen Medien ein automatisiertes serverbasiertes Verfahren zu entwickeln.

...

Der seit 2007 jährlich vergebene Preis würdigt mit jeweils 20.000 € herausragende Leistungen, die junge Wissenschaftler an Hochschulen oder Forschungseinrichtungen in Brandenburg in den Fachkategorien Natur- und Ingenieurwissenschaften bzw. Geistes- und Sozialwissenschaften erbracht haben. Eine weitere Kategorie ist der Absolventenpreis mit einem Preisgeld von 5.000 €, das die beste Absolventin oder der beste Absolvent eines Hochschuljahrgangs erhält.

Quelle: www.mwfk.brandenburg.de

siehe auch: Spektrum Hören 5/2011:
Ein neuer Weg zur Barrierefreiheit bei audiovisuellen Medien


Update: 29.10.2011