Skip to main content
Deutscher Schwerhörigenbund e. V.

DSB Essen e.V.

Wir über uns

Deutscher Schwerhörigenbund (DSB) - Ortsverein Essen e.V.
(Verein der Schwerhörigen und Ertaubten Essen 1918)

Wer sind wir?

Der Verein der Schwerhörigen und Ertaubten wurde 1918 als einer der ältesten Behindertenvereine unserer Stadt gegründet und bemüht sich seither, betroffenen Menschen und ihren Angehörigen Hilfen zu bieten. Er bestand 78 Jahre als nichtrechtsfähiger Verein, wurde auf Mitgliederbeschluss 1996 in einen rechtsfähigen Verein umgewandelt und am 15.04.1996 ins Vereinsregister beim Amtsgereicht Essen-Steele eingetragen.

Seit vielen Jahren arbeiten wir gemeinnützig. Dies wurde am 08.01.2016 durch Freistellungsbescheid des Finanzamtes Essen-Nord-Ost (Steuer-Nr. 111/5782/2129) erneut bestätigt. Darüber hinaus wurde die Mildtätigkeit anerkannt. Wir sind berechtigt, für steuerliche Zwecke Spendenbescheinigungen auszustellen. Auch Mitgliedsbeiträge sind wie Spenden abziehbar. Jede Spende unterstützt unsere Arbeit und kommt der Förderung schwerhöriger und ertaubter Menschen zugute. (Spendenkonten)

Wir fördern die Interessen schwerhöriger und ertaubter Menschen. Unser Aufgabengebiet ist Essen und Umgebung. Wir arbeiten unter dem Dach des Deutschen Schwerhörigenbund e.V., dem Bundesverband der Schwerhörigen und Ertaubten, abgekürzt DSB.

Was machen wir?

Der DSB ist eine Selbsthilfeorganisation, d.h. wir sind alle selbst betroffen und arbeiten ehrenamtlich. Die Aufgaben des DSB sind vielfältig. Er versteht sich als Interessenvertretung für alle Schwerhörigen und Ertaubten. Er setzt sich dafür ein, dass Sie Ihr Leben als Hörgeschädigte in unserer Gesellschaft meistern können. Der DSB versucht Einfluss zu nehmen auf die Hörgeräte- und Hilfsmittelentwicklung, setzt sich für ihre Finanzierung ein, versucht verbesserte Rehabilitationsmöglichkeiten zu schaffen, deren Finanzierung durchzusetzen und achtet darauf, dass die Bedürfnisse hörgeschädigter Menschen in der Gesetzgebung ausreichend berücksichtigt werden.

Der DSB Ortsverein Essen bietet vorrangig Hilfen für die einzelnen betroffenen Menschen. Sie erhalten bei uns die Informationen, die Ihnen das Leben mit Ihrer Hörschädigung erleichtern. U.a. vermitteln wir Ihnen Informationen über entsprechende Rehabilitationseinrichtungen.

Weiterhin betreiben wir Öffentlichkeitsarbeit und setzen uns dafür ein, dass die Probleme schwerhöriger und ertaubter Menschen in der Gesellschaft noch mehr bekannt werden. Wir vertreten Ihre Interessen auf kommunaler und regionaler Ebene, d.h. da, wo wir leben, nämlich in Essen und Umgebung. Unser Verein ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband und in der Arbeitsgemeinschaft Hilfe für Behinderte in Essen e.V. Dort werden Anträge an den Sozialausschuss der Stadt Essen erarbeitet und weitergeleitet. Weiteres kooperieren wir mit allen Institutionen und Stellen in Essen, die sich mit den Problemen Hörgeschädigter beschäftigen, z.B. mit der Beratungsstelle für Gehörlose der Stadt Essen, dem Jugendamt, der Volkshochschule, der Schwerhörigenschule, dem Internat für Hörgeschädigte, der Schwerhörigenseelsorge der evangelischen und katholischen Kirche, den Gehörlosenvereinen usw. Durch Vernetzung unserer Arbeit versuchen wir, gemeinsame Wege zu beschreiten, damit alle Betroffenen die Hilfe erfahren, die sie brauchen.

Der DSB Essen e. V. hat derzeit (Stand 31.12.2016) 173  Mitglieder.

Was bieten wir an?

Zu unseren Mitgliedern gehören Betroffene unterschiedlichen Alters mit unterschiedlichem Grad der Hörschädigung und unterschiedlichen Interessen und Problemlagen. Daher haben sich im Verein Gruppen gebildet, die den Wünschen und Interessen der Teilnehmer gerecht werden, z.B. Freundeskreis, Selbsthilfegruppe, CI-Gruppe.

In Zusammenarbeit mit der evangelischen. und der katholischen Schwerhörigenseelsorge verschiedene kirchliche Angebote.

Der DSB Essen e.V. bringt in der Regel 4 mal im Jahr die Vereinszeitschrift "Das Trommelfell" heraus. Unsere Zeitschriften erscheinen immer zum Quartalsende. Der Bezug ist für Mitglieder kostenlos.

Wer Interesse an unseren Zeitschriften hat, aber nicht Mitglied werden möchte, kann gegen eine Spende von mindestens Euro 15,00 unsere Zeitschriften für ein Jahr abonnieren. Der Betrag ist auf eines unserer Spendenkonten einzuzahlen.

Interesse?

Interesse? Möchten Sie bei uns Mitglied werden?

Oder möchten Sie vorerst mehr Informationen haben? Brauchen Sie Rat oder Hilfe? Dann wenden Sie sich zu den Sprechzeiten an unsere Geschäftsstelle:

Deutscher Schwerhörigenbund (DSB)
Ortsverein Essen e.V.
1. Weberstraße 28
45127 Essen
Tel: 0201-1769272
Fax: 0201-222132
E-Mail: DSB.Essen [@] schwerhoerigen-netz.de

Sprechzeiten: Dienstag 16-19 Uhr und Mittwoch 10-13 Uhr
(außer in den Schulferien von NRW )
Seniorenberatung Donnerstag 10-13 Uhr (auch in den Schulferien von NRW)