Skip to main content
Deutscher Schwerhörigenbund e. V.

CI-Versorgung

 

Wenn eine klassische Versorgung auch mit stärksten Hörsystemen zu keinem brauchbaren Sprachverständnis mehr führt und damit für die Betroffenen eine Ausgrenzung aus dem sozialen Leben oder der Verlust des Arbeitsplatzes droht, sollte die Versorgung mit einem Cochlea Implantat (CI) in Erwägung gezogen werden.

Es wird geschätzt, dass nur 5% der Weltbevölkerung, bei denen Cochlea Implantate von Nutzen sein könnten, solche erhalten, obwohl Cochlea Implantate eine klinisch erprobte kostengünstige Behandlung für viele Menschen darstellen.

In Deutschland gehört diese Art der Versorgung von Menschen mit gravierenden Hörverlusten beinahe schon zur Regelversorgung, aber auch hierzulande gibt es weiteren Aufklärungsbedarf. Die Bewusstseinsbildung in der Öffentlichkeit  sollte intensiviert werden, um Fachleuten des Gesundheitssektors Informationen über Cochlea Implantate zu vermitteln, um die Diagnose und geeignete Wege der Überweisung an praktizierende CI-Experten zu ermöglichen. Die Notwendigkeit eines nationalen Hörüberprüfungsprogrammes («Screening»), denen definierte Überweisungswege zu qualifizierten Hörgesundheitsexperten folgen, würden Millionen von Erwachsenen mit unbehandeltem Hörverlust helfen, zu hören.

Historische Bildung des Internationalen Cochlea Implantat Förderbündnisses zur Verbesserung des Zugangs zu Cochlea Implantaten für Erwachsene mit starkem bis hochgradigem Hörverlust

Foto: CAPAC

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO)  hat Hörverlust als ein bedeutendes Anliegen der öffentlichen Gesundheit anerkannt. Unbehandelter Hörverlust ist verbunden mit dem Risiko von Stürzen, Isolation, Depression und Angst und es besteht eine Korrelation zwischen Hörverlust und kognitivem Abbau.
Aus diesem Grund wurde am 6. Dezember 2019 in Genf ein internationales Cochlear Implantat Förderbündnis CAPAC (Consumer and Professional Advocacy Committee ) gegründet.

Informationen

Wege zum Cochlea Implantat

Empfehlungen für Betroffene: lesen Sie bitte hier den DSB Ratgeber Nr. 8 

Bei Fragen zur Cochlea Implantat – Versorgung wenden Sie sich bitte an die
ONLINE - BERATUNG

 

Ansprechpartnerin:
Renate Welter
renate.welter(@)schwerhoerigen-netz.de
Update: 10. Juni 2020
Kurzadresse für diese Seite:
www.schwerhoerigen-netz.de/ci-versorgung