Skip to main content
Deutscher Schwerhörigenbund e. V.

Der Deutsche Schwerhörigenbund e.V. trauert um Wolfgang Buchholz

Unerwartet und viel zu früh müssen wir uns von Wolfgang Buchholz verabschieden.

Er verstarb am 9. September 2021.

Mit ihm verliert der Deutsche Schwerhörigenbund einen engagierten Mitstreiter der hörbehinderten Menschen im gesamten Bundesgebiet. Geboren im Jahr 1949 war er in Neubrandenburg derjenige, der vor Ort eine Beratungsstelle - das „Hörbiko“ - aufbaute und über 30 Jahre leitete. Wolfgang Buchholz war es wichtig, eine Beratungsstelle und Begegnungsstätte nicht nur für Menschen mit Hörbeeinträchtigungen zu schaffen, sondern auch ihr Umfeld mit einzubeziehen.

Für den DSB war er von 2008 – 2020 als Patientenvertreter im Gemeinsamen Bundesausschuss aktiv und hat viele Beschlüsse insbesondere zur Hilfsmittelrichtlinie maßgeblich mit geprägt.

Unser Mitgefühl gilt nun seiner Frau Margret und seiner Familie.

Wir sind sehr betroffen und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Präsidium DSB e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Mitglieder DSB e.V.