Skip to main content
Deutscher Schwerhörigenbund e. V.

DSB-HÖRMobil-Tagebuch 2022: So war es in...

Foto: Kriemhild Egermann-Schuler

Auftakt der DSB-HÖRMobil-TOUR in Berlin

 

Der Gesundheitsminister Prof. Dr. Karl Lauterbach hat in diesem Jahr die Schirmherrschaft für den  "Welttag des Hörens" übernommen.

In Vorbereitung des World Hearing Day 2022 (Welttag des Hörens) hat der Deutsche Schwerhörigenbund (DSB) am 16.02.2022 von 8:30 – 11:00 in Berlin-Mitte, vor dem Reichstag, eine „informative Versammlung für Parlamentarier*innen des Deutschen Bundestages sowie Interessierte" ausgerichtet.

Dazu war das DSB-HÖRMobil mit seinem Beraterteam sowie einem Informationsstand vor Ort. Auch der DSB Präsident, Herr Dr. Müller, war vor Ort und stand für anregende Gespräche und Interviews zur Verfügung. Unterstützt wurde der Tag von Vertretern einiger Cochlea Unternehmen, der Hörsysteme-Industrie und Hörgeschädigten, den Hörpaten.

Trotz des regnerischen Wetters, folgten einige Abgeordnete des Bundestages wie z.B. MdB Kristine Lütke und Hubert Hüppe (Mitglieder des Gesundheitsausschusses) und Dr. Stefan Heck (Staatssekretär a.D.) der Einladung des DSB. Auch der Australische Botschafter in Deutschland, Philip Green, würdigte mit seinem Besuch am HÖRMobil noch einmal das Engagement des DSB.

Die Sensibilisierung und Aufklärung unserer Parlamentarier und deren Gesundheitsreferenten über den menschlichen Hörverlust und dessen Einfluss auf die Gesamtsituation der Betroffenen, unabhängig vom Alter und in allen Lebenssituationen, war das erklärte Ziel und die Aufgabe dieses Informationstages.

Sehen Sie hier einen kleinen Rückblick .

Foto: Jörg Henke

Aktionstag in Weimar

 

Anlässlich des „Welttag des Hörens“ am 03.03.2022 organisierte der DSB Ortverein Weimar e. V. gemeinsam mit seinen Selbsthilfegruppen einen Aktionstag unter dem Motto „WIR geHÖREN ZU dir“ in Weimar – Nord. Das Team der DSB-HÖRMobil-TOUR unterstütze diese Veranstaltung vor Ort mit dem Hörmobil und einem Informationsstand. Ebenso stand ein selbst betroffener Hörpate, dem Team beratend zur Seite. Zahlreiche Besucher interessierten sich u. a. für die Hörhilfsmittelangebote, die Hörgeräteanpassung, als auch für die Angebote des Schwerhörigenvereins in Weimar. Weitere Interessierte kamen wegen des kostenlosen Hörtests, welcher in einer benachbarten Filiale eines Hörakustikers durchgeführt wurde. Am Nachmittag erfolgte abschließend ein Pressegespräch mit der Lokalredaktion der „Thüringer Allgemeine“. Insgesamt war es ein erfolgreicher Tag mit vielen Gesprächen und Anregungen für die zukünftige Präventionsarbeit einer guten Hörversorgung.

Jörg Henke

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Jörg Henke

Nachlese Altenpflegemesse 2022

Erstmals nach zwei Jahren Pause fand die Altenpflege Leitmesse vom 26.04. – 28.04.2022 in Essen statt.

Innovationen, Dienstleistungen und Produkte für Themen wie Pflege und Therapie, Beruf und Bildung, IT und Management, Ernährung und Hauswirtschaft, Quartier oder Fuhrpark standen bei der diesjährigen Messe im Mittelpunkt.

Der DSB war mit seinem Hörmobil und einem Informationsstand vertreten. Begleitet wurde das Team von den MED-El Hörpaten Pia Leven und Gerd Roth. Hinzu kamen zur Unterstützung Antje Baukhage, Gudrun Brendel sowie der MED-El Vertreter Herr Seils.

Rechtzeitig zur Messe ist der Pflegeleitfaden des DSB erschienen. Es konnten über 200 Exemplare an interessierte Besucher ausgegeben und erläutert werden. Zusätzlich kam es zu zahlreichen Beratungen mit den Themen Hörschädigung, technische Hörhilfsmittel und der Hörgeräteversorgung. Auch unsere Hörpaten waren gefordert, da das Cochlea Implantat nun auch im Pflegebereich immer öfters  thematisiert wird.

Viele Pflegeschüler*innen kamen speziell direkt zu uns, um sich über das Thema „Hörschädigung“ zu informieren, da im Lehrplan nur 2 Stunden dafür vorgesehen sind. Somit fanden unsere Ratgeber reichlichen „Absatz“. Großes Interesse bei den zahlreichen Besuchern fand auch unser Hörmobil.

Fazit: Die Altenpflegemesse war für den DSB ein großer Erfolg. Wir werden 2023 wieder dabei sein.

Projektleiter

Jörg Henke

Foto: Jörg Henke

Kurzbericht Halle

Unter dem Motto „Tempo machen für Inklusion – barrierefrei zum Ziel“ fand am 05.05.2022 auf dem Marktplatz in Halle/Saale ein Aktionstag statt. Gemeinsam mit der „Fachstelle zur Rehabilitation von Menschen mit kommunikativer Behinderung e. V.“ und der Fa. Böckfoff Hörgeräte GmbH führten wir zahlreiche Gespräche, Beratungen, Informationen zur Hörgeräteversorgung sowie Hörtests vor Ort durch. Großes Interesse zeigten die Besucher für die Hörhilfsmittelanwendung. Ebenfalls gab es Fragen zur Cochlea-Implantat-Versorgung. Insgesamt war dieser Aktionstag sehr erfolgreich, auch weil sich viele Besucher für die DSB Ratgeber interessierten.

Der Projektleiter für Öffentliches Teilhabemanagement, Herr Heiko Schütz, hat die        DSB – HÖRMobil – TOUR für das nächste Jahr eingeplant.

Sehen Sie hier einen kleinen Rückblick .

Foto: Michaela Härtel
Foto: Jörg Henke

Kurzbericht zum 15. Braunschweiger Selbsthilfetag

Anläßlich des 15. Braunschweiger Selbsthilfetag gastierte unserer DSB-HÖRMobil in Braunschweig. 26 Vereine und Selbsthilfegruppen präsentierten sich auf dem Kohlmarkt mit ihren Informationsständen. Es fand ein reger Erfahrungsaustausch zwichen den Gruppen statt, auch am Hörmobilstand. Unser Team wurde durch die Med-EL Hörpatin Carola Kasten verstärkt. Es fanden zahlreiche Informationsgespräche und Kurzberatungen zu den Themen Hörgeräte und CI – Versorgung sowie die Anwendung von technischen Hörhilfsmitteln statt. Uns begleiteten zwei Akustikerinnen der Fa. Hörgeräte Böckhoff und Hörgeräte Siems aus Braunschweig, welche die Hörtests durchführten. Wir danken noch der Familie Heuser vom DSB Ortsverein Braunschweig e. V. für die sehr gute Vorbereitung dieses Selbsthilfetages

J. Henke

 

Ansprechpartnerin:
Michaela Härtel
michaela.haertel(@)schwerhoerigen-netz.de

Update: 24. Mai 2022
Kurzadresse zu dieser Seite:
www.schwerhoerigen-netz.de/hoermobil-tour