Skip to main content
Deutscher Schwerhörigenbund e. V.

2. M-Enabling Forum für digitale Barrierefreiheit und Assistenztechnologien am 19.09.2019 in Düsseldorf

Bei der eintägigen Konferenz mit begleitender Ausstellung geht es um die Förderung barrierefreier, digitaler Technologien, die Menschen mit Behinderungen und Senioren ein unabhängiges Leben ermöglichen und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen.

 

Das zweite M-Enabling Forum Europe findet am 19. September 2019 parallel zur REHACARE im Congress Centrum der Messe Düsseldorf statt. E.J. Krause & Associates, Inc und G3ict, die Globale Initiative für Inklusive Informations- und Kommunikationstechnologie, organisieren gemeinsam die internationale Konferenz mit begleitender Ausstellung.

Die Integration von Menschen mit Behinderungen sowie älteren Menschen in den Arbeitsmarkt und das damit verbundene Arbeitspotential ist eines der diesjährigen Hauptthemen. Podiumsdiskussionen, praxisorientierte Workshops und Fallbeispiele veranschaulichen den Teilnehmern, wie der digital barrierefreie Arbeitsplatz aussehen kann und welche Möglichkeiten für inklusive Beschäftigung angeboten
werden.

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) wird auf dem M-Enabling Forum Europe den Konferenztrack zum Thema Nutzung von Technologien für barrierefreie Arbeitsplätze und bessere Beschäftigungsmöglichkeiten mitgestalten. Der LVR fördert die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen im Rheinland jährlich mit über 54 Millionen Euro und beschäftigt sich intensiv mit der Entwicklung im Bereich der Digitalisierung und den Innovationen in der modernen Arbeitswelt. Daraus können sich für Menschen mit Behinderungen völlig neue Chancen zur Teilhabe ergeben.

Die Aktion Mensch, ein weiterer Kooperationspartner, sieht das M-Enabling Forum als wichtige internationale Plattform. Sie möchte soziale und digitale Innovationen vorantreiben, die zu mehr Inklusion und Teilhabe führen und hat das erste barrierefreie Social Impact Lab in Bonn ins Leben gerufen.

Vertreter von Betroffenenverbänden, staatlichen Behörden und Technologieunternehmen sowie politische Entscheidungsträger diskutieren gemeinsam die Zugänglichkeit und Nutzung digitaler Technologien, wie z.B. Sprachanwendungen, IOT, Robotik, Cloud-basierte Lösungen und Künstliche Intelligenz. Im Foyer präsentieren Aussteller und Sponsoren neueste technische Innovationen, Hilfsmittel und Dienstleistungen für ein barrierefreies, selbstbestimmtes Leben im Alltag und Arbeitsleben.

Am Nachmittag können Konferenzteilnehmer zwischen parallel laufenden Foren zu folgenden Themen wählen:

o   Lösungen für das Seniorenleben in der Stadt und zu Hause

o   Nutzung von Technologien für barrierefreie Arbeitsplätze und bessere
     Beschäftigungsmöglichkeiten

o   Inklusive digitale Technologien im Bildungssektor

Das M-Enabling Forum wird im Congress Center der Messe Düsseldorf durchgeführt. Parallel läuft die REHACARE vom 18. - 21.09.2019, die seit 30 Jahren von der Messe Düsseldorf organisiert wird und in Europa die führende Veranstaltung für unabhängiges und selbstbestimmtes Leben ist. Neben dem Fokus der Integration von Menschen mit Behinderungen sowie älteren Menschen in den Arbeitsmarkt und das damit verbundene Arbeitspotential wird auch ein Augenmerk auf die Nutzung von Technologien für barrierefreie Arbeitsplätze und bessere Beschäftigungsmöglichkeiten liegen. Das M-Enabling Forum ist eine ideale Ergänzung zur REHACARE.

 

Die Veranstaltung wird zweisprachig in Englisch und Deutsch abgehalten. Die Redebeiträge werden jeweils simultan gedolmetscht. Eine Höranlage für Schwerhörige umschaltbar zwischen den Sprachen wird eingesetzt und Schriftdolmetscher werden in beiden Sprachen dolmetschen.

Bei den Vorträgen und Podiumsdiskussionen erwarten Sie internationale Fachpersönlichkeiten.

Das vollständige Programm erscheint in Kürze.

Bei Registrierungen bis zum 30. Juni 2019 gelten verbilligte Eintrittspreise.


Anmeldung/ Registrierung



Weitere Informationen zum Forum finden Sie auf der Webseite www.m-enabling-europe.com.

 

Pressemitteilung vom 7. Mai 2019

deutsch                       englisch 

Ansprechpartnerin:
Renate Welter
E-Mail: renate.welter[at]schwerhoerigen-netz.de

Update: 12. Juni 2019
Kurzadresse für diese Seite
https://www.schwerhoerigen-netz.de/m-enabling-forum